Stärke (Amylum)

Schlagwörter:
Stärke, Vorkommmen, Eigenschaften, Struktur, Amylose, Amylopektin, Referat, Hausaufgabe, Stärke (Amylum)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
STäRKE(Amylum) Struktur von Pflanzen gebildetes Reservepolysaccharid, erstes sichtbares Produkt der Photosynthese ist ein Glucan Summenformel (C6H10O5)nà Stärkemoleküle enthalten Hunderte oder Tausende von Atomen, n liegt zwischen 50 und vielen tausend ist aus Alpha- D- Glucosemolekülen aufgebaut besteht aus 2 Komponenten: Amylose (ámylon griech. Stärke), unverzweigte Ketten von 100- 1400 Glucosemolekülen, die eine schraubenförmige Struktur (Helix) haben, wasserlöslich, 15- 20 Amylopektin, ist aus 5000- 25 000 Glucosemolekülen aufgebaut; buschartig verzweigt, wasserunlölich, 80- 85 neben den beiden Polysacchariden geringe Mengen an Proteinen, Lipiden und Phosphorsäure in reinem Zustand: weiße, körnige oder pulverige, geruch- und geschmacklose Substanz Form und Größe der Stärkekörnchen sind charakteristisch für die Pflanze wo sie entstanden ist Röntgenuntersuchungen: Stärke- Körner haben kristalline Struktur Vorkommen wird von vielen Pflanzen in beträchtlichen Mengen in Form von 5- 200 m großen Stärke- Körnern gespeichert z.B. in Knollen oder Wurzeln, in Getreide-Samen, in Früchten, im Mark Stärke-Gehalt sehr unterschiedlich: Reis (70-75 ) Mais (60-70 ) Weizen (53-70 ) Maniok (20-30 ) Kartoffeln (12-20 ) als Bestandteil des Getreides und der Kartoffeln wichtigstes Grundnahrungsmittel für Mensch und Tier Abbau im Organismus erfolgt mit Hilfe von Enzymen Eigenschaften dient Pflanzen als eine Art Energiespeicher Biosynthese der Stärke erfolgt in Chloroplasten der Pflanzen in ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
380
Art:
Kurzzusammenfassung
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück