Salmonellen

Schlagwörter:
Salmonellen, Erkrankung, Vorbeugung, Erhitzen, Hygiene, Referat, Hausaufgabe, Salmonellen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Salmonellose Die meldepflichtige Salmonellenerkrankung (Salmonellose) ist eine der häufigsten Lebensmittelvergiftungen in österreich. Die Zahl der in österreich gemeldeten Erkrankungen lag in den letzten Jahren bei ca. 6500 Fällen pro Jahr, wobei vermutlich nur 5 - 10 der Fälle erfasst wurden. Was sind Salmonellen??? Salmonellen sind Mikroorganismen, die mit freiem Auge nicht sichtbar sind. Bei der Aufnahme von einzelnen wenigen Samonellenkeimen ist das menschliche Immunsystem meist in der Lage eine Erkrankung zu verhindern. Die Infektionsdosis für Erwachsene liegt bei 10.000 bis 1 Million Keimen. Das Gesundheitsrisiko resultiert also aus ihrer Fähigkeit sich explosionsartig zu vermehren. Sie teilen sich unter günstigen Umgebungsbedingungen (warm, feucht, nährstoffreich) alle 20 Minuten. Aus 100 Bakterien können so innerhalb von 5 Stunden über 3 Millionen Keime entstehen. Es sind mehr als 2000 verschiedenen Salmonella-Arten bekannt. Von diesen sind jedoch nur ca. 120 in der Lage, beim Menschen Erkrankungen hervorzurufen. Salmonellen sind Bakterien, die sich sowohl aerob, also mit Sauerstoff als auch anaerob, also ohne Sauerstoff vermehren können. Sie sind nach dem amerikanischen Bakteriologen Daniel E. Salmon (1850-1914) benannt. Salmonellen sind empfindlich gegenüber Trockenheit und Sonnenlicht. Unter für sie optimalen Bedingungen können sie jedoch bis etwa 9 Monate in der Außenwelt infektionstüchtig bleiben. Wo gibt es Salmonellen??? Geflügel, sowohl frisches als auch ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
600
Art:
Kurzzusammenfassung
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück