Martin Luther King jr.

Schlagwörter:
Biographie, Rassentrennung, Montgomery Bus Boykott, Widerstand, Souther Christian Leadership Conference, Bürgerrechtsbewegung, Marsch auf Washington, Attentat, Referat, Hausaufgabe, Martin Luther King jr.
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Referat über Martin Luther King jr. : 1. Vor weniger als 40 Jahren sahen die Lebensbedingungen der schwarzen Bevölkerung in den USA ganz anders aus als heute . Viele Dinge ,die wir als unbegreiflich empfinden , waren zu dieser Zeit täglich in Amerika zu sehen. Farbige Menschen mussten z.B. ihre Sitzplätze in öffentlichen Verkehrsmitteln immer den Weißen überlassen. Manchmal wurden sogar Soldaten gerufen ,um weiße Kinder auf deren Schulweg vor dem sog. schwarzen Mann zu beschützen. Dennoch gab es viele Menschen , übrigens nicht nur Schwarze , die entschlossen gegen diese Rassentrennung kämpften ; allen voran Martin Luther King , von dem ich euch jetzt erzählen will : 2. Martin Luther King wurde am 15. Januar 1929 in Atlanta , Georgia ,als Sohn des Baptistenpfarrers Martin Luther King sen. und der Lehrerin Alberta Williams King , geboren. Von 1935 bis 1944 besuchte der die David T. Howard Grundschule und die Booker T. Washington High School. Mit 15 Jahren trat er ans Moorehouse College über , an dem er seinen Abschluss in Soziologie machte. 1948 begann Martin Luther King mit seinem Theologie und Philosophie Studium in Chester und Pennsylvania. Noch während seiner Studienzeit an der Universität von Boston entwickelte er großes Interesse an den Lehren Mahatma Gandhis , die zum Kern seiner eigenen Philosophie des gewaltlosen Widerstandes werden sollten. In Boston lernte er auch Coretta Scott kennen , die er am 18. Juni 1953 in Marion , Alabama heiratete und mit der er 4 Kinder ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1318
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 8 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück