Rothe, Hans (1894-1963)

Schlagwörter:
Meissen, Shakespear, Dramaturg, Regisseur, Schauspielhaus, Leipzig, Paris, Spanien, Vereinigte Staaten, Referat, Hausaufgabe, Rothe, Hans (1894-1963)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Hans Rothe I) Der Autor (1894-1963): Hans Rothe wurde am 14. August 1894 in Meissen geboren. 1916 begann er, am 300. Todestages Shakespeares, seine Dramen zu übersetzen, eine Arbeit, die 48 Jahre später abschloß. Gleichzeitig arbeitete er als Dramaturg und Regiesseur am Schauspielhaus in Leipzig und am deutschen Theater in Berlin. 1934 verließ er Deutschland nach Paris, dann nach Spanien, wo er von 1940 - 1947 lebt. Anschließend arbeitete er weitere 7 Jahre in den Vereinigten Staaten sowohl im Universitätstheater, als auch im Berufstheater. 1954 kehrte er nach Deutschland zurück und lebte bis zu seinem Tode in Berlin. II) Seine Werke: Hans Rothe hat etwa 20 Hörspiele geschrieben: 1) BEI STIMMING AM WANNSEE 2) BISAMRüCKEN NACH BüROSCHLUß 3) ZWISCHEN ERDE UND HIMMEL 4) DIE KUH AUF DEM KüHLER 5) DIE VITRINE .... usw. Das Hörspiel VERWEHTE SPUREN war sein Erstlinswerk. Rothe behauptet von sich, vorher nie ein Hörspiel gehört oder gelesen zuhaben. Trotz deutlicher Mängel (Zu große Personenanzahl, zu viele Szenenwechsel) wurde das Hörspiel ein Erfolg: 1935 wurde es in Berlin uraufgeführt, 1937 in Leipzig für das Theater inszeniert, anschließend verfilmt. Rothe selbst hat es in Spanien für die Bühne bearbeitet und den Stoff schließlich in einen Roman verarbeitet. Wenn Du diesen Text verwendest schick mir eine E-Mail (matrox sbox.tu-graz.ac.at) ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
214
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück