Sachliche Romanze

Schlagwörter:
Erich Kästner, Kästner, Sachliche Romanze, Neue Sachlichkeit, Gedicht, Interpration, Referat, Hausaufgabe, Sachliche Romanze
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Interpretation von Erich Kästners Gedicht Sachliche Romanze 26.04.2004 Plötzlich oder schleichend überraschend oder absehbar mit dem schmerzlichen Gefühl, für den Partner nichts mehr zu empfinden, wurden schon viele auf die unterschiedlichste Art und Weise konfrontiert. Genau diese Situation stellt Erich Kästner in seinem Gedicht Sachliche Romanze dar und beschreibt die Reaktion eines Paares auf die traurige Entwicklung ihrer Beziehung. Kästners populäres Werk, welches der Literaturepoche der Neuen Sachlichkeit zuzuordnen ist, erreicht noch heute die Herzen vieler Leser durch seine zeitlose Thematik. Nur, wie schafft es der sonst mit Kinderbüchern zu Ruhm und Ehren gekommene Autor, mit diesem Gedicht sein diesmal erwachsenes Publikum zu beeindrucken? Im Folgenden soll analysiert und interpretiert werden, mit welchen Mitteln Kästner seine Leserschaft derart zu fesseln weiß. Schon in der ersten der insgesamt vier Strophen wird der Rhythmus des gesamten Gedichts vorgegeben: Kästner verwendet leicht verständliche Sätze, die oft in mehreren Versen aufgeteilt sind und abgehackt wirken. Dennoch zieht sich, insbesondere durch den Gebrauch eines fünften Verses in der letzten Strophe (die vorangegangenen Strophen enthalten jeweils nur vier) das Gedicht in die Länge. Dieser Eindruck wird auch dadurch verstärkt, dass sich der Autor in der letzen Strophe auch von dem vorher angewandten Kreuzreim abwendet und einen offenen Reim einsetzt. Der Literaturepoche entsprechend verzichtet er auf ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
805
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 6 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück