Haribo

Schlagwörter:
Hans Riegel, Tanzbären, Fruchtgummi, Lakritz, Haribo macht Kinder froh und Erwachsene ebebso, Geschichte, Gründung, International, Erfolg, Referat, Hausaufgabe, Haribo
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die ersten Jahre Hans Riegel wird am 3. April in Friesdorf bei Bonn als Sohn von Peter und Agnes Riegel geboren. Nach der Schulausbildung macht Hans Riegel eine Ausbildung als Bonbonkocher und arbeitet über fünf Jahre bei der Firma Kleutgen & Meier. Weitere Stationen sind Fabrikationsstätten in Neuss und in Osnabrück. Die Firma Heinen in Bonn-Kessenich sucht nach dem 1. Weltkrieg einen Bonbonkocher. Hans Riegel wird Geschäftspartner. Die Firma heißt ab sofort Heinen & Riegel. Hans Riegel macht sich mit seiner Firma selbständig. Am 13.12.1920 wird die Firma HARIBO ins Bonner Handelsregister eingetragen. Das Startkapital ist ein Sack Zucker. Hans Riegel erwirbt ein Haus in der Bergstraße in Kessenich, wo er die erste Fabrikationsstätte einrichtet. Die damalige Ausrüstung bestand aus einer Marmorplatte, einem Hocker, einem gemauerten Herd, einem Kupferkessel und einer Walze. Hans Riegel heiratet. Seine Frau Gertrud wird die erste Mitarbeiterin der jungen Firma. Hans Riegel erfindet den Tanzbären - eine Bärenfigur aus Fruchtgummi, die später als HARIBO Goldbär weltberühmt wird. Die Firma erwirbt den ersten PKW. Bis zu diesem Zeitpunkt wurde die Tagesproduktion von Ehefrau und Mitarbeiterin Gertrud mit dem Fahrrad ausgeliefert. 1923 wird Sohn Hans geboren; 1924 folgt Tochter Anita und 1926 Sohn Paul. Die ersten Erfolge Hans Riegel beginnt mit der Herstellung von Lakritz-Produkten. Das erste Produkt war die Lakritzstange mit einem aufgepressten HARIBO-Schriftzug. Die späterhin ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1743
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 4 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück