Politbewegungen in Deutschland 1805 - 1848

Schlagwörter:
Liberalismus, Nationalismus, Konstitutionalismus, 19.Jahrhundert, Burschenschaften, Referat, Hausaufgabe, Politbewegungen in Deutschland 1805 - 1848
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Liberalismus, Nationalismus, Konstitutionalismus, Burschenschaften in Deutschland 1805-1848 Konstitutionalismus -Regierungsform, die auf einer Verfassung beruht -Bestandteil liberaler und nationalistischer Auffassungen über Staatsaufbau Liberalismus: -liberalis (lat.): freiheitlich; eines Mannes würdig -Staats-, Wirtschafts-, Gesellschaftslehre -Wurzeln im Vernunftdenken der Aufklärung (Locke, Montesquieu) à Naturrecht (unantastbare Grundrechte); evolutionärer Fortschritt -Staatsgrundlage: Gesellschaftsvertrag von freien und gleichen Menschen -Allgemeininteresse erfüllbar durch größtmögliche persönliche Freiheit à Einschränkung staatlicher Macht gegenüber Individuum à Menschenrechte à Verfassungsstaat (Gewaltenteilung, Grundgesetze Konstitution, Rechtsstaat) à Parlamentswahlen mündiger Bürger à freie Wirtschaft (teilweise bis heute erhalten) -Stütze: Bildungs- und Besitzbürgertum Utilitarismus (Nutzen), Laissez faire (Autoritätsauflösung), klass. Nationalöko- nomie (A. Smith) Nationalismus: -übergreifender Begriff à Integrationsideologie von Großgruppen (Eugen Lemberg) -übersteigertes Bewußtsein der Macht & Bedeutung der eigenen Nation à Egalisierung Solidarisierung des Individuums in mit Nation und souveränem Nationalstaat, Aktivierung eines starken Nationalwillens (größer als Einzelwille à gemeinsame Leistung à Verbundenheitsgefühl), Konstitutionalismus -Nation: innerhalb eines Staates lebende Gemeinschaft vom Menschen gemeinsamer Herkunft, Sprache, kultureller und ...

Autor:
Kategorie:
Politik
Anzahl Wörter:
778
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück