Die Klavierspielerin

Schlagwörter:
Elfriede Jelinek, Autorin, Biographie, Buch, Inhalt, Erika Kohut, Leseprobe, Voyeurin, Referat, Hausaufgabe, Die Klavierspielerin
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Elfriede Jelinek Die Klavierspielerin Die Autorin: Elfriede Jelinek, geboren am 20.10.1946 in Mürzzuschlag Steiermark. Noch während der Schulzeit begann Elfriede Jelinek 1960 am Wiener Konservatorium Orgel, Blockflöte und später auch Komposition zu studieren. Bei dem Vater, Friedrich Jelinek, der vor 1945 als Chemiker in kriegsdienlicher Forschung tätig war und aufgrund dieser Tätigkeit vor antisemitischer Verfolgung einigermaßen geschützt blieb, stellte sich in den frühen fünfziger Jahren eine psychische Erkrankung ein. 1964 nahm Elfriede Jelinek das Studium der Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte an der Universität Wien auf. Nach einigen Semestern kam es zum Abbruch des Studiums wegen einer zu kritischen psychischen Verfassung. Erste Gedichte folgten. 1968 verbrachte Elfriede Jelinek in absoluter Isolation, sie verließ für ein Jahr das Elternhaus nicht mehr. Der Vater starb 1969 in einer psychiatrischen Klinik. Nach 1969 engagierte sich Elfriede Jelinek in der Studentenbewegung und in den Literaturdiskussionen um die Zeitschrift Manuskripte. 1971 machte sie ihre Orgelabschlussprüfung am Wiener Konservatorium mit sehr gutem Erfolg. Erste Hörspiele entstanden. Wenn die Sonne sinkt ist für Manche schon Büroschluss, wurde 1974 von der Zeitung Die Presse zum erfolgreichsten Hörspiel des Jahres erklärt. 1972 Aufenthalt in Berlin, 1973 Aufenthalt in Rom. Seit 1974 ist sie verheiratet mit Gottfried Hüngsberg, der in den sechziger Jahren dem Kreis um Rainer Werner Fassbinder ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1316
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück