Dr, Karl Renner

Schlagwörter:
Biographie, Sozialdemokratische Arbeiterbewegung, Austromarxismus, 1. Republik, Bundespräsident, Referat, Hausaufgabe, Dr, Karl Renner
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Dr. Karl Renner Karl Renner wurde am 14. 12. 1870 in Untertannowitz( bzw. Dolní Dunajovice ) in heute tschechischen Mähren geboren. Er entstammte einer verarmten Bauernfamilie und studierte von 1889 bis 1894 an der Universität Wien Jus, und wurde schließlich 1898 Dr. jur.. Nach seiner Militärdienstzeit fand Renner Kontakte zur sozialdemokratischen Arbeiterbewegung. Nach Einführung des allgemeinen Wahlrechtes trat Renner offen in das politische Leben ein, erlangte in Neunkirchen ein Mandat für das Abgeordnetenhaus (1907) und wurde in den Niederösterreichischen Landtag gewählt, ab 1911 war er auch stark in der Genossenschaftsbewegung tätig. Bis zum Kriegsende trat er für die Erhaltung der Donaumonarchie ein. Renner fungierte 1918 19 als Leiter der Staatskanzlei, 1919 zeitweise als Staatssekretär für Inneres und Unterricht und Staatssekretär für äußeres, 1919 20 neuerlich als Staatssekretär für Inneres und Unterricht und Staatssekretär für äußeres sowie als Staatskanzler. Dr. Karl Renner bestimmte weitgehend die Gestaltung der 1. Republik mit. Er baute dabei auf den Austromarxismus( Grundlage Marx). Er war Vorreiter des gemäßigten Flügels innerhalb der Partei. Als Führer der österreichischen Delegation hatte er auch die schwere Aufgabe, den Vertrag von St. Germain zu unterzeichnen. Mit dem Ausscheiden aus der Regierung 1920 trat Renner innenpolitisch mehr in den Hintergrund, fungierte aber in wichtigen Angelegenheiten häufig als Sprecher seiner Partei. Ab 1931 war er Präsident ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
398
Art:
Kurzzusammenfassung
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück