Carl Orff

Schlagwörter:
Kindheit, Kinderreigen, Biographie, Werk, Trittico teatrale, Referat, Hausaufgabe, Carl Orff
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Ich bin Altbayer, in München geboren, und diese Stadt, dieses Land, diese Landschaft haben mir viel gegeben und mein Wesen und mein Werk mitgeprägt. ------- Carl Orffs Kindheit in München, wo er am 10. Juli 1895 als Sohn eines Offiziers zur Welt kam, war erfüllt von Eindrücken, die sein späteres Schaffen beeinflussten. Bereits im Alter von fünf Jahren erhält er Unterricht für Klavier, Orgel und Cello. Er ist ein vorbildlicher Schüler und beschäftigt sich bereits während seiner Schulzeit intensiv mit Musik, Botanik, alten Sprachen, Geschichte u. Lyrik. Schon im Alter von 15 Jahren widmet sich Orff der Vertonung von Werken deutscher Dichter, wie Friedrich Hölderlin 1 , Heinrich Heine 2 und Friedrich Nietzsche 3 . Ab 1913 studiert er an der Akademie für Tonkunst in München Musik. Seine folgende Arbeit war durch Kapellmeistertätigkeit an mehreren deutschen Theatern, wie München, Darmstadt und Mannheim geprägt. Im Jahre 1920, in dem er auch seine erste Frau Alice Solscher heiratete, ließ sich Orff wieder in München nieder, wo er bei Heinrich Kaminsky Komposition studierte. Mit der Gründung der Güntherschule 1924, zusammen mit der Tänzerin Dorothee Günther, begann für Carl Orff ein neuer Schaffensbereich. An der Ausbildungsstätte für Gymnastik, Rhythmik, Musik und Tanz entwickelte er mit seiner Mitarbeiterin Gunild Keetman ein neues Modell für Musik- und Bewegungserziehung: das Orff-Schulwerk. Es beginnt mit einfachen Rhythmusübungen und mündet in klangvolle Ensemblestücke für ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
410
Art:
Kurzzusammenfassung
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück