Die Entstehung der USA

Schlagwörter:
Christoph Kolumbus, Entdeckung, Indianer, Kolonien, Konflikte, Revolution, Expansion, George Washington, Referat, Hausaufgabe, Die Entstehung der USA
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Entstehung der Vereinigten Staaten von Amerika U.S.A Einleitung Für die westliche Welt existiert der Kontinent Amerika ja erst seit 1492 Die Entdeckung durch Christoph Kolumbus. Die ersten Fremden waren jedoch die Wikinger geraume Zeit früher. Besiedelt wurde der Erdteil, auf dem heute die U.S.A liegen, von den fälschlich bezeichneten Indianern (Kolumbus glaubte, er habe Indien entdeckt), den Ureinwohnern Amerikas. Grundlagen Die Grundsteinlegung für den Staat U.S.A. erfolgte vor gut 500 Jahren. Der Italiener Kolumbus traf, unter spanischer Flagge fahrend in der Karibik ein. Es dauerte nicht lange, bis auch die anderen Kolonialmächte Europas dieses neue, gelobte Land für sich entdeckten. Die ersten beiden Mächte, die sich aus Europa nach Amerika aufmachten waren die Spanier und die Portugiesen. Die Spanier orientierten sich nach Lateinamerika und beuteten dieses aus. Die Portugiesen waren im bereich des heutigen Brasilien tätig. Daher kommen auch die Sprachen, die heute dort gesprochen werden. Eben diese ertragreichen Eroberungen in Lateinamerika machten Nordamerika erstmal uninteressant für die Spanier und Portugiesen. Dem Norden wurde erst nach längeren und ausgedehnteren Erkundungen Beachtung und Interesse zuteil. Im Jahre 1494 wurde in der Stadt Tordesillas die Regelung der Besitzansprüche beider Länder beschlossen. In den Jahren 1497 bis 1543 wurden diese Regelungen durch das Landen weiterer Kolonialmächte hinfällig und überflüssig. Diese besagten 50 Jahre waren ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1064
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 3 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück