Abtreibung

Schlagwörter:
Curettage, Methoden, Salzverätzung, Spätabtreibungsmethoden, Mifegyne, Abtreibungspille, Folgen, Lage in Österreich, Referat, Hausaufgabe, Abtreibung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
ABTREIBUNG ABTREIBUNGSMETHODEN Die Absaugungsmethode: Am häufigsten angewendete Methode (in 80 der Fälle benutzt) Zwischen der 6. und 12. Woche angewendetàEinschub: Kind 12. Woche: Alle Organe arbeiten. Das Ungeborene atmet, schluckt, verdaut und uriniert. Es ist lernfähig, erlebt z.B. Lärm und schläft, wenn seine Mutter schläft. Auf dem Kopf wachsen die ersten Haare und an den Fingern und Zehen die ersten Nägel. Muttermund wird erweitert, Plastikschlauch wird in Gebärmutter eingeführt, das Kind wird durch einen starken Sog (Sogwirkung 3mal so groß wie die eines Staubsaugers) in Stücke gerissen. Zuerst Arme und Beine vom Körper getrennt, dann der Rumpf vom Kopf. Kopf zu groß um durch den Plastikschlauch zu passen à Arzt knackt ihn mit Spezialinstrumenten, saugt die Bruchstücke einzeln in ein Gefäß ab. Der zerfetzte Körper des Kindes wird zum Verbrennungsofen gegeben. Curettage (Ausschabungsmethode) Gebärmutterhals wird erweitert Mit einer Zange ergreift der Arzt das Kind à es wird in Stücke gerissen Ausschabungà Auskratzung mit einer Curette stumpfes Schabeisen Körperteile von Krankenpflegern wieder zusammengesetzt (Vollständigkeit überprüfen, ist Gebärmutter leer?) In vielen Fällen hier: Infektionen, Komplikationen, gesundheitliche Schäden der Mutter Salzverätzung Giftige Salzlösung wird in Fruchtblase der Mutter eingespritztà Kind schluckt sieà stirbt daran SPäTABTREIBUNGSMETHODEN Prostaglandin-Hormon-Methode Medikament wird in die Gebärmutter-Muskulatur gespritztà ...

Autor:
Kategorie:
Biologie
Anzahl Wörter:
831
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 4 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück