Bedeutung von Arbeit in der Gesellschaft

Schlagwörter:
Berufsbegriff, Arbeit als Sucht, Workaholic, Arbeitslosigkeit, Auswirkungen auf die Betriebswirtschaft, Auswirkungen auf den Sozialstaat, Referat, Hausaufgabe, Bedeutung von Arbeit in der Gesellschaft
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
1. Einleitung Berufsbegriff Der Berufsbegriff ist historisch gewachsen und verknüpft mit den begriffen Arbeit, Berufsbildung und Sozialchancen sowie mit Einkommen. Eine Tätigkeit, die zur Erhaltung der eigenen sowie der gesellschaftlichen Existenz dient und der Gesellschaft akzeptiert und honoriert wird, wird allgemein als Arbeit bezeichnet. Ein Mensch, der eine regelmäßige und auf Dauer angelegte Arbeitstätigkeit ausübt, für die er vorher in einer Ausbildung die geforderten Kenntnisse erworben hat, damit er sie hinreichend ausüben kann, wobei diese erlernten Kompetenzen und Grundqualifikationen des beruflichen Rollenhandelns anderen Menschen bekannt geworden sind, hat einen Beruf. Alle Lebensbereiche werden von der beruflichen Integration beeinflusst. Man spricht von beruflicher Identifikation, wenn Ideale und Motivationen von anderen Personen eines gleichen Berufes übernommen werden. Arbeit ist also heute in der postindustriellen Gesellschaft nicht nur eine Notwendigkeit zur materiellen Existenzsicherung, sondern auch zur Statusbestimmung.1 Bedeutung der Arbeit : Entwicklung Anlage1 2. Arbeit als Sucht Die zentrale Bedeutung der Erwerbstätigkeit für die Einzelperson und die gesamte Gesellschaft verschleiert jedoch auch negative Aspekte, die durch Arbeit entstehen können. Das ausüben seines Jobs kann in einigen Fällen jedoch auch zur Sucht werden. Menschen benutzen Arbeit als Mittel zur Flucht vor Konflikten mit dem Partner, der Familie, Freunden oder mit sich ...

Autor:
Kategorie:
Politik
Anzahl Wörter:
1122
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück