Beweis durch vollständige Induktion

Schlagwörter:
Deduktion, empirische Gründe, Induktionsanfang, Peano-Axiome, Franciscus Maurolicus, Arithmetik, Blaise Pascal, Binominalkoeffizient, Pascalsches Dreieck, August de Morgan, Referat, Hausaufgabe, Beweis durch vollständige Induktion
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Das Beweisverfahren Vollständige Induktion Facharbeitim Leistungsfach Mathematik vorgelegt von ... Schuljahr 1999 2000 Fach: MathematikKursnummer: ...Verfasser: ...Fachlehrer: ...Ausgabetermin des Themas: 04.02.2000Abgabetermin der Arbeit: 17.03.2000 Verfasser Bewertung: 15 Punkte Lohne, den Fachlehrer Inhaltsverzeichnis Seite EinleitungDiese Facharbeit beschäftigt sich mit dem Thema Beweis durch vollständige Induktion. Hiermit lassen sich Sätze, Formeln, etc. in einem methodischen Vorgehen, das immer nach einem bestimmten Muster abläuft, beweisen. Dieses Verfahren ist aber auf den Zahlenbereich der natürlichen Zahlen beschränkt. Ich habe dieses Thema unter anderem deshalb ausgewählt, weil es mich reizte, über etwas zu schreiben, mit dem ich vorher nicht viel anfangen konnte. Diesem Gebiet der Mathematik, nämlich die Theorie von Beweisverfahren, war ich in meinem bisherigen Mathematikunterricht eigentlich noch nicht begegnet. Ich sah also die Möglichkeit, mich im Rahmen dieser Facharbeit intensiver mit diesem Thema zu befassen und war neugierig, ob mein anfängliches Interesse auch beständig sein würde. Im zweiten Kapitel wird auf grundlegende Beweisansätze in der Mathematik eingegangen. Im dritten Kapitel habe ich mit dem Hintergrund des Inhalts des zweiten Kapitels das eigentliche Verfahren in aller Ausführlichkeit anhand eines Anwendungsbeispiels vorgestellt. Im vierten Kapitel werden mit den Eigenschaften der natürlichen Zahlen die Grundlagen, die das Verfahren überhaupt ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
3158
Art:
Fachbereichsarbeit
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück