Dürrenmatt, Friedrich: Der Richter und sein Henker

Schlagwörter:
Kommissar Bärlach, Tschanz, Gastmann, Mord, Verbrechen, Referat, Hausaufgabe, Dürrenmatt, Friedrich: Der Richter und sein Henker
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Buchbesprechung Friedrich Dürrenmatt Der Richter und sein Henker Der Kriminalroman Der Richter und sein Henker von Friedrich Dürrenmatt erscheint erstmalig 1952 im Diogenes Verlag Zürich für den Bertelsmann Club. Der Schweizer Schriftsteller Friedrich Dürrenmatt ist einer der bedeutesten lebenden deutschen Autoren. Er wird 1921 in Konolfingen, einem kleinen Dorf im Kanton Bern, als Sohn eines Pfarrers gebohren. Dürrenmatt ist ein unaufmerksamer Schüler und schafft nur mit Mühe sein Abitur. Von 1941-1946 widmet er sich dem Studium der Philosophie. Einige Jahre später lernt der Schriftsteller in Bern die Schauspielerin Lotti Geißler kennen, welche er heiratet. Als die Familie sich 1950 in finanziellen Schwierigkeiten befindet, schreibt Dürrenmatt unter anderem den Kriminalroman Der Richter und sein Henker. Um des Geldes willen geschrieben, ist er gleichwohl ein Meisterwerk. Typisch für einen Kriminalroman steht auch bei diesem zu Anfang ein Verbrechen: Der Mord an Polizeileutnant Schmied. Schon am nächsten Tag beginnt Bärlach mit seinen Ermittlungen. Wegen seines hohen Alters und seines Magengeschwüres fordert er Unterstützung durch seinen Kollegen Tschanz an. Die beiden finden mit Hilfe von Schmieds Terminkalender heraus, daß der Tote regelmäßig die Gesellschaften bei einem Herrn namens Gastmann besucht. Bei einer nächtlichen Beobachtung von dessen Haus wird Bärlach von Gastmanns Wachhund angefallen. Tschanz rettet ihm das Leben, indem er den Hund erschießt. Gastmanns ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1119
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 5 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück