Ursachen von Azidose und Alkalose

Schlagwörter:
Stoffwechsel, PH-Wert, Übersäuerung, Basen, Nahrungsmittel, Referat, Hausaufgabe, Ursachen von Azidose und Alkalose
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Ursachen von Azidose und Alkalose Belastung von außen Damit unser Stoffwechsel funktioniert, muss das Verhältnis von Säuren und Basen in unserem Körper stimmen. Fast alle Prozesse des Lebens sind an ein bestimmtes Gleichgewicht von Säuren und Basen angepasst, das einen optimalen Ablauf gewährleistet. Viele äußere Einflüsse können jedoch dieses empfindliche Gleichgewicht von Säuren und Basen stören. Durch Stress, Hektik oder falsche Ernährung werden in unserem Körper belastende Säuren bebildet. Um das natürliche Gleichgewicht zu erhalten, brauchen wir basische Vitalstoffe (basisch wirksame Mineralstoffe und Spurenelemente), die belastende Säuren neutralisieren können. Fehlen basische Vitalstoffe, die Säuren neutralisieren, kann der Körper übersäuern. Damit jedoch unsere Zellen nicht von diesen Säuren verätzt und zerstört werden, bemüht sich der Körper um fast jeden Preis, den PH-Wert des Blutes konstant zwischen 7,36 und 7,44 zu halten. Sinkt jedoch der PH-Wert unter diese Werte, dann ist das Blut zu sauer. Der Mediziner spricht in diesem Fall von einer Azidose. Falls der PH-Wert jedoch über diese Werte tritt, spricht man von einer Alkalose. In beiden Fällen unterscheidet man zwischen respiratorischer (Atmungsbedingter) Azidose bzw. Alkalose, und einer metabolischen (Stoffwechselbedingter) Azidose bzw. Alkalose. übersäuerung Die Heutige Hauptursache einer übersäuerung ist die Ernährung. Bei der heutigen Lebens- und Ernährungsweise entsteht im Körper schnell ein überschuss an ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1043
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück