Rose Ausländer (geb. Rosalie Beatrice Ruth Scherzer)

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Rose Ausländer (geb. Rosalie Beatrice Ruth Scherzer)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Stephanie Ost Frau Abraham Deutsch 3. März 2003 Rose Ausländer (geb. Rosalie Beatrice Ruth Scherzer) 11.Mai 1901 in Czernowitz Bukowina (österreich), 3.Januar 1988 in Düsseldorf NRW Geboren wurde Rose Ausländer am 11. Mai 1901 als Rosalie Beatrice Ruth Scherzer in Czernowitz in der Bukowina, einem multi-ethnischen Gebiet im damaligen österreich. Heute gehört sein nördlicher Teil zur Ukraine, der südliche zu Rumänien. Während des 1. Weltkrieges muss sie das erste Mal ihre Heimat verlassen. Sie flüchtet mit ihren Eltern von 1916 - 18 nach Wien. Als sie 1919 zurückkehren, ist die Bukowina Teil Rumäniens, deren Staatsbürgerschaft die Familie annimmt. Sie besuchte deutschsprachige Schulen in Czernowitz und Wien und machte 1919 ihre Reifeprüfung (Matura). Das Studium der Literatur und Philosophie fand durch den frühen Tod des Vaters ein Ende. Zusammen mit ihrem späteren Ehemann Ignaz Ausländer wanderte sie 1921 nach Amerika aus, nachdem sie ihre Mutter sie dazu überredetet hatte , weil die bittere Armut sie dazu trieb. Dort arbeitete sie als Hilfsredakteurin bei einer Zeitschrift in Minneapolis und publizierte ihre ersten Gedichte, später zog sie nach New York, wo sie als Bankangestellte arbeitete. Sie erhielt 1926 die amerikanische Staatsbürgerschaft, die ihr jedoch 1934 wieder aberkannt wurde wegen dreijähriger Abwesenheit aus den USA. Immer wieder zog es sie nach Europa, nach Czernowitz und Bukarest, um ihre kranke Mutter zu pflegen. Sie hatte sich 1926 von ihrem Mann getrennt ...

Autor:
Kategorie:
Biologie
Anzahl Wörter:
1568
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 15 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück