Rheinregulierung - Die Etappen der Rheinregulierung

Schlagwörter:
Rheinregulierung, Rhein, Rheinüberschwemmung, Rheinkorrektion, Rheinschleusen, Referat, Hausaufgabe, Rheinregulierung - Die Etappen der Rheinregulierung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Etappen der Rheinregulierung Inhalt Die Rheinüberschwemmungen Die Rheinkorrektion Die Bauarbeiten Die Folgen Die Rheinregulierung Die Projekte und die Bauarbeiten bis nach Straßburg Die Regulierung von Basel bis nach Straßburg Die Projekte und die Bauarbeiten bis nach Basel Die Rheinkanalisierung zwischen Straßburg und Basel Phase 1 : Der große Elsaß Kanal Phase 2 : Die Schlingenlösung Phase 3 : Bau der Bauwerke im Strombett Die Rheinschleusen Bibliographie 1. Die Rheinüberschwemmungen Der bis 4 Kilometer breite Rhein überschwemmte regelmässig alle Jahre ab Juni bis Juli seine Umgebung, und alle paar Jahre gab es eine sehr starke überschwemmung, die die Uferdörfer und Städte zerstörten. Diese überschwemmungen waren eine Katastrophe für die Bevölkerung, weil die ganze Ernte des Jahres im Eimer war. Im Jahre 815 berichtete Eginhard, daß der Rhein über die lächerlichen Deiche, die von den Bauern gebaut wurden, ging. 821 hatte das Hochwasser sehr spät im Jahr angefangen, und das hatte zur Folge, daß der Rhein einen Monat lang vereist war. Eine der größten überschwemmungen gab es 1480 : die wurde die Rheinsintflut genannt, da wurde Straßburg ganz und gar von der Aussenwelt abgeschloßen, weil das Hochwasser sich über 30 Kilometer rings um die Stadt streckte. Seit langem versuchten die Menschen den Rhein zu beherrschen. Zum Beispiel versuchten sie, ihre Häuser mit kleinen Dämmen zu schützen, aber das alles reichte nicht aus, um gegen das Hochwasser zu kämpfen. Im 16. ...

Autor:
Kategorie:
Erdkunde
Anzahl Wörter:
1917
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück