Ablauf einer Immobilienfinanzierung

Schlagwörter:
Eigenkapital, Fremdkapital, Darlehenskosten, Darlehensicherheiten, Kreditprüfung, Zinssatz, Bürgschaft, Grundschuldbestellungsurkunde, Beleihungsunterlagen, Tilgungsarten, Referat, Hausaufgabe, Ablauf einer Immobilienfinanzierung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Grundstücks- und Wohnungswirtschaft Fachbericht: Ablauf einer Immobilienfinanzierung bearbeitet von: HM Bochum 2002 Gliederung 0. Einleitung 1. Kreditbedarfsermittlung 1.1 Verschuldungsgrad 1.2 Fremdkapitalherkunft 1.3 Eigenkapitalherkunft 2. Angebotsvergleich 2.1 Darlehenskosten 2.1.1 Nominalzinssatz 2.1.1.1 fester Zinssatz 2.1.1.2 variabler Zinssatz 2.1.1.3 Zinsbindungsregel 2.1.2 Disagio Bearbeitungsgebühren2.1.4 Schätzgebühren 2.2 Kreditkonditionen 2.2.1 Beleihungsgrenze 2.2.2 Laufzeit 2.2.3 Sondertilgung 2.3 Kreditantrag stellen 2.3.1 Beleihungsunterlagen 3. Kreditprüfung 3.1 Prüfung Beleihungsunterlagen 3.2 Kreditbewilligung 4. Bestellung der Sicherheiten 4.1 Entstehung, Erwerb und Sicherung der Grundschuld 4.1.1 Sicherungsabrede 4.1.2 Grundschuldbestellungsurkunde 4.2 Abtretung 4.3 Bürgschaft 5. Darlehensauszahlung 5.1 Voraussetzung 5.2 Bereitstellungszinsen 6. Kapitaldienst Tilgungsarten 6.1 Annuitätendarlehen (Tilgungsdarlehen) 6.2 Abzahlungsdarlehen 6.3 Festdarlehen (Fälligkeitsdarlehen) 7. Rückgabe der Sicherheiten 7.1 Löschungsfähige Quittung 7.2 Löschungsbewilligung 8. Schluss 0. Einleitung Nachdem die Eckdaten, steigende Mieten, hohe Steuervorteile und niedrige Hypothekenzinsen, für die Errichtung eines Neubaus respektive den Erwerb einer Gebrauchtimmobilie sprechen, ist nun noch eine optimale Finanzierung sicherzustellen. 1. Kreditbedarfsermittlung Beim Erwerb einer Immobilie ist es wichtig alle Kosten zu erfassen, die mit dem Kauf in Verbindung stehen. Die ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1794
Art:
Fachbereichsarbeit
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück