Korallenriffe

Schlagwörter:
Lagune, Zooxanthellen, Polypen, Landgewinnungssystem, Referat, Hausaufgabe, Korallenriffe
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Korallenriffe Ungeschichtete feste Ablagerung in einem verhältnismäßig flachen Bereich des Meeresbodens, die bis an die Meeresoberfläche heranreichen kann. Sie bestehen aus den felsartig verbundenen kalkhaltigen äußeren Skeletten von Korallen. Kalkhaltigen Rotalgen und Mollusken (Weichtiere).Sie wachsen von unter einem Zentimeter bis hundert Zentimeter pro Jahr. Korallenriffe kommen nur in den Tropen vor, etwa zwischen 32 nördlicher und südlicher Breite, wo die Temperatur des Oberflächenwassers nicht unter 20 C absinkt. Außerdem brauchen sie genügend Sauer- und Nährstoffe, sowie auch Licht. Das Korallenwachstum vollzieht sich daher nur bis in Tiefen von etwa 40 Meter. Riffformen: Küstenriffe: erstrecken sich von der Küste einer Insel oder von einer Festlandküste ins Meer hinein (Cook-Inseln) Barriereriffe: entstehen weiter von der Küste entfernt, zwischen dem Riff und der Küste liegt eine Meeresstraße, ein Kanal oder eine Lagune (Großes Barriereriff) Atolle: Koralleninseln, die aus einem schmalen, kreis- oder hufeisenförmigen Riff um eine flache Lagune bestehen Korallenausbleichung: -Zooxanthellen bleichen aus und gehen verloren - dies geschieht an den Riffen um Okinawa (Japan), um die Osterinsel, Nordosten Australiens und im Karibischen Meer. Außerdem Riffe vor Ostafrika, Indonesien und vor der Westküste Mittel- und Südamerikas. Dazu auch noch Taiwan , Hawaii, die Fidji-Inseln und die gesamte Länge des Großen Barriereriffs . Diese ganzen Gebiete sind in ihrer Existenz ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1255
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 5 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück