Cholera

Schlagwörter:
Pandemien, Bakterien, Vibrio el Toro, Darmepithelzellen, Referat, Hausaufgabe, Cholera
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Geschichte: Die Cholera ist seit dem sechsten Jahrhundert v. Chr. in Indien bekannt; dort ist ihr Hauptverbreitungsgebiet das Gangestal. Seit dem Beginn des 19. Jahrhunderts hat sich die Krankheit von dort aus über Europa ausgebreitet. Seuchenhistorisch gesehen lassen sich sieben Pandemien (sich weit verbreitende, ganze Länder oder Landstriche erfassende Seuche; Epidemie großen Ausmaßes) unterscheiden. Die erste begann 1817 und gelangte bis nach Osteuropa. Durch die Dampfschifffahrt begünstigt verbreitete sich die Cholera seit 1826 weltweit . Im Verlauf der Epidemie verstarb z. B. Hegel in Berlin. Seit 1960 läuft die siebte Pandemie ab. Diese ist durch die Untereinheit (den Biotyp) El Tor verursacht. In ihrem Verlauf kam es, von Celebes ausgehend, in den siebziger Jahren in Südeuropa, und in den achtziger Jahren in Afrika zu kleineren Ausbrüchen. Seit 1991 breitet sich die Cholera von Peru ausgehend im gesamten Südamerika aus. Ende 1992 wurde erstmalig das epidemische Auftreten von Cholera-Erkrankungen durch einen neuartigen Typus in Bangladesch und Indien beschrieben. Pacini beschreibt 1854 als erster die gekrümmten, kommaförmigen und hochbeweglichen Bakterien bei Cholera. 1883 gelang es Robert Koch zusammen mit seinem Assistenten Fischer und Gaffky in ägypten, den Erreger aus dem Darm von an Cholera verstorbenen Patienten in Reinkultur anzuzüchten. Der deutsche Bakteriologe Gotschlich isolierte 1905 eine Variante von Vibrio Cholera in El Tor, einer Quarantäne-Station am ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1213
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück