Saddam Hussein

Schlagwörter:
Tikrit, Baath, Bagdad, Irak, Referat, Hausaufgabe, Saddam Hussein
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Saddam Hussein Lebensverlauf bis 1989 Saddam Hussein , dessen Vorname Der Unerschrockene bedeutet wird unehelich geboren und schläft in seiner Kindheit auf dem Boden einer Lehmhütte, hütet Ziegen. Seine Geburtsstadt Tikrit hat allerdings einen berühmten Sohn hervorgebracht Saladin .Auf ihn und den Babylonierkönig Nebukadnezar beruft sich der Diktator bis heute , wenn er seinen Stammbaum nicht gerade auf den Propheten Mohammed zurückführt: Beiden gelang die Eroberung Jerusalems. Als 14-Jähriger übt sich Saddam mit seiner Pistole beim Straßenraub , als 19-Jähriger erschießt er , wohl auf Geheiß seines Onkels , einen rivalisierenden Banditen . Saddam lernt schnell die harte und brutale Welt der irakischen Clans mit ihren Loyalitäten kennen .Seine Aufstiegschancen in Bagdad verbinden sich mit der Baath -Bewegung , der zunächst illegalen Partei der arabischen Wiedergeburt .Er begeistert sich für ihre nationalrevolutionären Ziele , wird zum Verschwörer. Mehrfach entgeht er nur knapp dem Tod , monatelang sitzt er im Gefängnis .Doch als sich 1986 die Baath -Kämpfer endgültig durchsetzen ,intrigiert sich Saddam schnell nach oben , wird zum Vize-Parteisekretär und 1971 zur Nummer 2 im Staat. Er reist nicht viel, einmal in die Sowjetunion, nie in den Westen. Aber er liest: Machiavelli, Stalin, Churchill. Die Welt gleiche für Saddam einem Puzzle, in dem sich alles gegen ihn verschworen habe, berichten später überläufer. Dieses Rätsel will er mit Mistrauen gegenüber den Absichten der ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
656
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück