Francis Bacon

Schlagwörter:
Neoexpressionismus, Triptychon, Referat, Hausaufgabe, Francis Bacon
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Johannes Rose Klasse 11a Juni 2003 Kunst Referat über Francis Bacon Gliederung: Biografie S. 3 Neoexpressionismus S. 4 Technik S. 5 Beispielbilder S. 6 Quellen S. 8 I. Biografie 1909 wurde Francis Bacon am 28. Oktober in Dublin geboren. Seine Eltern, Edward und Winfried Bacon sind Engländer. 1914 siedelt die Familie nach London über. In der Folgezeit wechseln die Bacons ihren Aufenthaltsort häufig zwischen England und Irland. 1925 Francis zieht mit elterlicher Unterstützung aus und arbeitet in einem Londoner Büro. 1927 1928 Zweimonatiger Aufenthalt in Berlin, dann übersiedelung nach Paris, wo er gelegentlich als Designer für Innenraumgestaltung arbeitet. Eine Picasso-Ausstellung in der Raul Rosenberg Galerie weckt in ihm den Wunsch, Künstler zu werden. 1936 Vergeblicher Versuch, an der Internationalen Surrealisten-Ausstellung in London teilzunehmen: Seine Arbeiten werden als ,,nicht genügend surreal zurückgewiesen. 1941-1944 Wegen seines Asthmas vom aktiven Militärdienst freigestellt, arbeitet er kurzfristig bei der Zivilen Verteidigung. Er zerstört den Großteil seines Frühwerks. 1944 beginnt er wieder ernsthaft zu malen. Behandelt zum erstenmal das Thema der Furien in ,,Drei Studien zu Figuren am Fuß einer Kreuzigung. 1950 unterrichtet er einige Wochen am Royal College of Art, London. 1951 vollendet er die erste Papst-Serie 1957 Eröffnung seiner ersten Einzelausstellung in Paris, in der Galerie Rive Droite. Seine Van-Gogh-Serie wird in der Hanover Galerie gezeigt. 1962 ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
648
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück