Der fragende Mensch und Wahrheitssuche

Schlagwörter:
Religionen, Atheismus, Judentum, Christentum, Islam, Abraham, Psalmen, Exodus, Evangelien, Jesus, Mönchtum, Kirchenspaltung, Reformation, Luther, Konzile, Referat, Hausaufgabe, Der fragende Mensch und Wahrheitssuche
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
1. Der fragende Mensch und Wahrheitssuche: Fragen sind im Leben des Menschen unvermeidbar, jeder hat Fragen unterschiedlichster Art. Doch nicht nur die Informationslust, sondern auch häufig bedrückende Erfahrungen oder schlechte Erfahrungen bewegen den Menschen sich Fragen zu stellen. Dem Menschen erscheint oft die ganze Welt fragwürdig. Die gestellten Fragen unterscheiden sich hierbei je nach Alter des Fragenden, ein kleines Kind hat andere Fragen als ein Erwachsener. Momentan wird die häufigste Frage wohl sein, wie es mit der Welt weitergeht, wie sieht die Zukunft der Menschheit aus, aufgrund der ganzen Kriege und der Ungerechtigkeiten, wie lassen sich diese beseitigen bzw. vermeiden? Außerdem wurden in den vergangen Epochen auch andere Grundfragen gestellt, zum Beispiel im 18. Jahrhundert standen geistige und politische Auseinandersetzungen im Vordergrund und das Jahrhundert wurde durch die Frage der Gleichheit und Freiheit beeinflusst oder im 19. Jahrhundert stand die soziale Frage im Mittelpunkt welche aus der Industrialisierung entstand. Um den Menschen zu helfen ihre Grundfragen leichter zu beantworten entstanden Religionen. Hier vielleicht ganz kurz die Erklärung, was ist Religion überhaupt? Es gibt verschiedene Auffassungen darüber: Religion ist nur primitive Wissenschaft: Der Mensch versuchte Naturwunder oder Unbegreifliches zu erklären indem er sie Göttern und Dämonen zuschrieb. Der Sinn dabei war es das zu erlangen, was uns heute die modernen Wissenschaften und ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
10062
Art:
Fachbereichsarbeit
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück