Theodor Fontane

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Theodor Fontane
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Theodor Fontane Theodor Fontane wurde am 30. Dezember 1819 in Neuruppin, nordwestlichvon Berlin, geboren. Seine Eltern waren Lois Henri Fontane und Emilie Labry. Fontanes Vater Louis Henri war Apotheker, das Geschäft lief jedoch nicht sehr gut, und als Fontanes Geschwister Rudolf, Jenny und Max geboren wurden, wurde die finanzielle Lage schlechter, so daß der Vater die Apotheke im Jahr 1826 verkaufte und mit der Familie umzog. Da die Mutter dagegen war, daß Theodor eine staatliche Schule besuchte, wurde er zu Hause von den Eltern, später von Privatlehrern unterrichtet. 1832 besucht er kurze Zeit ein Gymnasium, doch der Vater gab ihn noch vor Ende des ersten Schuljahrs in eine Berliner Realschule. Nach dem Ende der Schulzeit wählte Fontane den Beruf des Vaters und wurde Apotheker. An professionelle Schriftstellerei dachte er noch lange nicht; seine literarische Produktion erstreckte sich auf wenige Gedichte und Aufsätze über historische Themen. Die Apothekerlehre kam seinen literarischen Ambitionen zugute, und zwar aus zwei Gründen: Erstens lassen sich beim monotonen und langwierigen Anrühren der Rezepturen recht gut Gedichte und sogar kleinere Prosastücke verfassen, die er dann in seiner Freizeit zu Papier brachte. Zweitens unterhält der Apotheker, wie es damals nicht selten war, einen Lesezirkel: Neuerscheinungen des Buchmarkts und vor allem Zeitschriften lagen in seiner Apotheke aus. Während der Lehrzeit entstand die Dichtung Geschwisterliebe. Im September 1840 verlies ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1537
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück