Schnitzler, Arthur: Reigen

Schlagwörter:
Geschlechtsakt, Gesellschaftsschichten, Verhaltensklischees, Referat, Hausaufgabe, Schnitzler, Arthur: Reigen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Reigen (Arthur Schnitzler) Personen: Die Dirne Der Soldat Das Stubenmädchen Der junge Herr Die junge Frau Der Ehegatte Das süße Mädel Der Dichter Die Schauspielerin Der Graf Der Soldat begegnet der Dirne, die sich ihm umsonst anbieten, weil er ein Soldat ist. Doch danach verlangt sie Geld. Doch der Soldat geht einfach. Am Sonntagabend geht der Soldat mit dem Stubenmädchen, nach einer Tanzveranstaltung nach Hause. In der Alle redet er mit Ihr, und obwohl er frech ist bringt er sie dazu mit ihm zu schlafen. Danach gehen Sie zurück zur Tanzveranstaltung, und der Soldat wendet sich seinem nächsten Opfer zu. Das Stubenmädchen und der junge Herr sind allein im Haus. Der junge Herr bittet das Stubenmädchen zu sich, um die Rouletten herunterzulassen. Sie geht, doch er läßt sie noch zweimal, unter diversen Vorwänden kommen. Er fragt Sie, ob Doktor Schüller schon da war, als Sie verneint, zieht er sie zu sich herunter und fängt an sie auszuziehen. Sie wehrt sich ein wenig, doch im Grunde weiß sie daß sie auf das Drängen keine Chance hat. Als sie gerade miteinander Schlafen klopft Dr. Schüller, doch bis der junge Herr fertig ist, ist der Doktor wieder weg. Daraufhin geht der junge Herr ins Kaffeehaus, und befiehlt dem Stubenmädchen den Doktor ins Kaffeehaus zu schicken, falls er noch einmal kommen sollte. Der junge Herr wartet auf die junge Frau, die mit einem anderen verheiratet ist. Als sie kommt, fängt er an ihr Komplimente zu machen, und behauptet sie zu lieben. Die junge Frau ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
907
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück