Goethe, Johann Wolfgang von: Nähe des Geliebten

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Goethe, Johann Wolfgang von: Nähe des Geliebten
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Johann Wolfgang von Goethe 1749 1832 Biographie: Goethe wurde 1749 in Frankfurt am Main in eine wohlhabende und angesehene Familie geboren schon in seiner Jugendzeit begann er zu dichten mit 16 Jahren begann er sein Jurastudium in Leipzig nach schwerer Krankheit setzte Goethe sein Studium in Strassburg fort dort lernte er den um fünf Jahre älteren Dichter Herder kennen, der ihn in eine neue Welt einführte (dichterisch) nach dem Bestehen seines Examens arbeitete er als Anwalt in Frankfurt und Wetzlar in dieser Zeit entstanden die meisten seiner berühmten Werke, wie Faust, Die Leiden des jungen Werhters und Prometheus 1775 begann in Weimar mit Herzog Karl August eine freundschaftliche sowie geschäftliche Beziehung aus der Ehe mit Christiane Vulpius gingen fünf Kinder hervor, von denen nur eines überlebte erst die Freundschaft zu Friedrich Schiller von 1974 bis zu dessen Tod 1805 inspirierte Goethe erneut zu dichten; er vollendete den 1. Teil von Faust nach Schillers Tod war Goethe einsam mit seinen weiteren Werken, wie Wilhelm Meisters Wanderjahre und Faust II, gab er einer neuen Kunstrichtung, der Romantik, wichtige Impulse 1832 starb Goethe in Weimar, nach seiner Frau und seinem Sohn Gedicht: 1 Ich denke dein, wenn mir der Sonne Schimmer 2 Vom Meere strahlt; 3 Ich denke dein, wenn sich des Mondes Flimmer 4 In Quellen malt. 5 Ich sehe dich, wenn auf dem fernen Wege 6 Der Staub sich hebt; 7 In tiefer Nacht, wenn auf dem schmalen Stege 8 Der Wandrer bebt. 9 Ich höre dich, wenn ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
930
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 14 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück