Brennstoffzellen

Schlagwörter:
Solarmodul, Wasserstoff, Heizgeräte, Referat, Hausaufgabe, Brennstoffzellen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
2.3. Vor- und Nachteile einer Brennstoffzelle Im Vordergrund stehen die ökologischen Vorteile der Brennstoffzelle, es gibt aber natürlich auch noch weitere Nutzen für den Anwender. Die Brennstoffzellenanlage arbeitet nahezu geräuschlos, wodurch aufwendige Maßnahmen zur Geräuschdämmung entfallen. Außerdem hat die Brennstoffzelle einen sehr hohen Sicherheitsstandard, weshalb es nicht zu Explosionen kommen kann. Unter Umweltgesichtspunkten sind die verwendeten Materialien unkritisch und können nach Ablauf der Lebensdauer problemlos wiederverwendet werden. Es fallen bei Betrieb der Anlage praktisch keine Abfälle und sonstige Rückstände an. Der Nachteil liegt eindeutig in dem hohen Preis. Der Grund dafür ist, dass es sich noch nicht um eine Serienanlage, sondern um einen Feldversuch handelt, bei dem Erfahrungen für die Weiterbildung gesammelt werden. Ab dem Jahr 2004 ist dann die Serienfertigung geplant. 3. Versuch Material: Solarmodul Brennstoffzelle Elektromotor Propeller Erklärungen: Das Solarmodul wandelt das aufgefangene Licht in Strom um Im Elektrolyseur spaltet dieser Strom Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff Der Wasserstoff wird in der Brennstoffzelle eingespeist, wo er dann sofort in Strom umgewandelt wird Dieser Strom wiederum treibt den Elektromotor an, welcher letzten Endes den Propeller in Gang bringen soll Durchführung: Eine Lampe wird an das Solarmodul gestellt und der Rest läuft von selbst. Bemerkung: In unserem Versuch hatte sich leider ein Fehler ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1873
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück