Training durch interne Realisation

Schlagwörter:
mentales Training, observatives Training, Referat, Hausaufgabe, Training durch interne Realisation
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Training durch interne Realisation Eine Ausarbeitung von Daniel Bleisteiner Im Rahmen der Lehrveranstaltung Lernen in der Arbeit Gehalten von Prof. Dr. Walter Volpert Institut für Arbeitspsychologie der Technischen Universität zu BerlinIch möchte im Folgenden eine Wiedergabe des Kapitels 3.2.2. aus dem Buch Optimierung von Trainingsprogrammen von Walter Volpert vornehmen. Das genannte Kapitel beschäftigt sich mit dem Training durch interne Realisation. Die Ausarbeitung gliedert sich wie folgt. 1. Training durch interne Realisation Das Training durch interne Realisation ist eine Form des Trainings, die höhere Regulationsebenen explizit einbezieht. In dem Buch Prof. Dr. Volperts von 1976 gilt die Trainingsform als wenig erforscht. Auch heute 22 Jahre später ist dies nicht anders. Sie kommt vor allem beim Sport aber auch in der Industrie zur Anwendung und hat sich dort in erster Linie aufgrund subjektiver Erfolgserlebnisse etabliert. Eine tatsächliche Wirkung dieses Trainings möchte ich aber nicht ausschließen doch dazu später mehr. 1.1 Definition und Arten Unter dem Begriff des Trainings durch interne Realisation faßt man alle Trainingsformen zusammen, bei denen die zu übende Tätigkeit auf einer höheren Regulationsebene aktualisiert wird. Die Tätigkeit selbst kommt dabei nicht zur Ausführung und ist auch nicht Gegenstand verbaler Kommunikation. Jede Form von Training, bei der die Tätigkeit auch tatsächlich zur Ausführung kommt, faßt man als Training durch Ausführen zusammen. ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
3019
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück