Biotechnologie und Gentechnik in der Landwirtschaft - Chancen und Risiken

Schlagwörter:
Freisetzung, DNA, Ernährung, Lebensmittel, Referat, Hausaufgabe, Biotechnologie und Gentechnik in der Landwirtschaft - Chancen und Risiken
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Biotechnologie und Gentechnik in der Landwirtschaft Chancen und Risiken Referat von Matthias Uhler im Fach Geographie 11-EK1 30. April 2002 Kursleiterin Fr. Lepold 1. Einleitung 2. Grundlagen 2.1 Biotechnologie und wie diese funktioniert 2.2 Gentechnik und wie diese funktioniert 3. Anwendung 3.1 Pflanzenzucht 3.1.1 Biotechnologie gegen Schädlingsbefall 3.1.2 Herbizid-tolerante Pflanzen 3.2 Tierzucht 4. Chancen und Risiken 4.1 Gentechnik 4.1.1 Möglichkeiten 4.1.2 Risiken 4.1.3 Gesetzesgrundlage 4.1.3.1 Freisetzung von genetisch veränderten Objekten (GVO) 4.1.3.2 Kennzeichnung genetisch veränderter Lebensmittel 4.1.3.3 Gesetze außerhalb Europas 4.2 Ausblick auf die Entwicklung der Biotechnologie 5. Fazit 6. Quellenverzeichnis 6.1 Buchquellen 6.2 Internetquellen 7. Anhang 1. Einleitung Die Weltbevölkerung nimmt exponenziell zu, gleichzeitig wird die landwirtschaftlich nutzbare Fläche wegen Dürre, überschwemmungen, Erosion oder übernutzung weniger oder stagniert. Außerdem geht Ernte durch Insekten, Krankheiten und Unkräuter sowie durch Verluste beim Transport und bei der Lagerung verloren. Daher ist es wichtig eine Intensivierung und Ertragsteigerung in den Anbaumethoden zu erlangen sowie Ernte- und Nachernteverluste zu minimieren. Eine Hilfe bietet die schon seit Jahrzehnten angewandte Biotechnologie, und die heute damit verbundene Gentechnik. Sie werden außer in der Landwirtschaft auch noch in der Pharmazeutischen Industrie, der Lebensmitteltechnologie und im Umweltschutz ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2346
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück