Betriebswirtschaftliche Kennzahlen

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Betriebswirtschaftliche Kennzahlen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Kennzahlen: Fiktive Schuldentilgungsdauer: Verbindlichkeiten (Fremdkapital) Zahlungsmittel Cash Flow Jahre um mit C.F. Schulden zu begleichen kurzfristige Liquiditätskennzahlen: Liquidität 1. Grades: Zahlungsmittel kurzfristige Verbindlichkeiten x 100 (über 100 wäre positiv) Liquidität 2. Grades: Zahlungsmittel Forderungen kurzfristige Verbindlichkeiten x 100 Liquidität 3. Grades: Zahlungsmittel Forderungen Vorräte Wertpapiere kurz- und mittelfristige Verbindlichkeiten x 100 Working Capital Ratio: Kurzfristiges Umlaufvermögen ohne ARA kurzfristige Verbindlichkeiten x 100 Rentabilitätskennzahlen: (mit welchem Einsatz von Kapital erreiche ich wie viel Gewinn?) Eigenkapitalrentabilität: Jahresüberschuss bzw. EGT durchschnittliches Eigenkapital (AB EB 2) x 100 Umsatzrentabilität: Jahresüberschuss bzw. EGT Zinsen x 100 Umsatz Umschlagskennzahlen (sagt aus wie oft sich etwas verteuert): Lagerumschlagshäufigkeit: WES durchschnittliches Lager (AB Waren EB Waren 2) Häufigkeit des Lagerumschlags Debytorenumschlagsdauer (wie oft gehen Forderungen ein): 365 Tage Debytorenumschlagshäufigkeit (Umsatz Ust durchschn. Forderungen) Tage Kreditorenumschlagsdauer (wie oft erneuern sich Schulden): 365 Tage Kreditumschlagshäufigkeit (Lieferungen an uns Ust durchschn. Verbindlichkeiten Tage Kapitalumschlagshäufigkeit: Umsatz durchschn. Gesamtkapital Rohaufschlag Umsatz Wes Wes x 100 ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
193
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück