Die EU - Osterweiterung

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Die EU - Osterweiterung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
EU Osterweiterung 1. Gründe für EU-Osterweiterung 1951 Zusammenschluss zu Mountanunion à Frieden durch enge wirtschaftliche Zusammenarbeit sichern Erweiterung nur auf Westen beschränkt, als Folge der politischen Teilung Europas (Kalter Krieg) à nach Mauerfall schritt nun Osterweiterung immer mehr voran, um Demokratie auch in Mittel- und Osteuropa zu verbreiten Vorteil: EU gewinnt an Wirtschaftskraft, internationaler Bedeutung und kultureller Vielfalt 2. Vorteile der Erweiterung Vielzahl der Beitrittskandidaten entwickeln sich zu wichtigen Wirtschaftspartnern mit finanziellen Beitrittshilfen der EU werden Wirtschaften in Mittel- und Osteuropäischen Ländern (MOE) angekurbelt zunehmender Export in Beitrittsländer sorgt für Wirtschaftswachstum in Mitgliedsstaaten Stellung im globalen Wettbewerb wird gestärkt Unternehmen aus alten EU-Staaten können leichter Zweigbetriebe in MOE gründen à internationale Wettbewerbsfähigkeit wird gestärkt à neue Arbeitsplätze à weiträumige wirtschaftliche Verflechtung mit MOE 3. Nachteile institutionelle Voraussetzungen müssen geschaffen werden erhöhter Zulauf an Arbeitskräften viele Betriebe in Beitrittsländern plötzlich verschärften Konkurrenzdruck ausgesetzt à Pleiten bzw. Standortwechsel à nachteilig für betreffende Region 4. Voraussetzungen für den Beitritt Beitrittskandidaten müssen ihr politisches und wirtschaftliches System an EU-Standards angleichen 3 Kriterien: Stabilität der Institutionen, Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Wahrung der ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
216
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück