Kubismus

Schlagwörter:
Cézanne, Pablo Picasso, Referat, Hausaufgabe, Kubismus
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Kubismus Entstehung Frankreich um 1907 bis Mitte der zwanziger Jahre Begriff: lat. cubus Würfel Grundgedanke: Alle Formen in der Natur lassen sich auf Kugel, Kegel und Zylinder zurückführen. (Paul Cézanne) Zerlegen und Gliederung der Motive in geometrische Formen eine der ersten Kunstrichtungen, die sich der Abstraktion näherte keine politischen oder gesellschaftlichen, sondern rein künstlerische Ziele Analytischer Kubismus erste Phase des Kubismus (1907 bis 1912) Zerlegung des Motivs in kleine geometrische Formen kein Unterschied zwischen Hintergrund und Motiv hauptsächlich gedämpfte Farbtöne (Braun, Grau, Grün, Ocker) Farbe weniger wichtig als Inhalt des Bildes und Auseinandersetzung mit den Formen Bilder in kleine Flächen aufgegliedert keine Lichtquelle, sondern nur hellere und dunklere Farbflächen häufigste Motive: Stilleben hermetischer Kubismus: Aufspaltung des Motivsà kaum noch Anhaltspunkte für den Inhalt erkennbar Wirkung: abstrakt aber: Gegenstand als Grundmotivà Abstraktion nicht das Ziel der kubistischen Malerei Synthetischer Kubismus Dauer: nur wenige Jahre Verbindung einzelner Teile zu einem Ganzenà Zusammensetzung abstrakter Formen zum Motiv Machte der analytische Kubismus aus einer Flasche einen Zylinder, so wird nun im synthetischen Kubismus aus einem Zylinder eine Flasche produziert. (Juan Gris) Neuentwicklung: Collage Farben: wieder lebhafter und klarer weitgehend keine dreidimensionale Darstellung größere, einheitliche und klare Flächen Wichtige ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
355
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück