Jugendstil

Schlagwörter:
William Morris, Art Deco, Industrialisierung, Sezession, Otto Wagner, Architektur, Referat, Hausaufgabe, Jugendstil
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Gliederung: Einführung Wirkungszeit Ursprünge Merkmale Hauptzentren wichtigste Vertreter Sinn Beweggründe Innenarchitektur Andere Kunstformen Ende des Jugendstils und Folgestile Worterläuterungen Quellenverzeichnisse Einführung: Beim Jugendstil handelt es sich um eine international bedeutsame Stilrichtung in der angewandten und bildenden Kunst an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert, die sich vor allem in der abendländischen Kunst niederschlägt. Sie findet ihre Ausprägung außer in der Malerei und der Bildhauerei besonders in der Architektur und Innenarchitektur, im Möbeldesign, in der Plakat-, Glas- und Textilkunst, der Keramik und der Buchillustration, aber auch in den Bereichen Literatur und Musik schlägt sie sich nieder. Diese Stilrichtung ist eine Reaktion auf die Geschehnisse dieser Zeit und dabei vor allem auf die rasch voranschreitende industrielle Revolution. Sie hat zur Folge, dass das traditionelle Handwerk seine starke Stellung verliert und der billigeren und massenhaften Fertigung der modernen Industriestätten weichen muß. Gegen diese Entwicklung entstehen schon früh Gegenbewegungen, vor allem in England, wo die industrielle Revolution ihren Ursprung hat. William Morris ist dabei mit seiner Arts and Crafts (Kunst und Handwerk)- Bewegung einer der wichtigsten Vorläufer des Jugendstils. Die von ihm gegründeten Werkstätten sollen in Konkurrenz zur zerstückelten Industrieproduktion hochwertiges Handwerk erhalten. Aus diesen Gründen ist der Jugendstil vor allem eine ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2596
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 3 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück