Gründung und Geschichte Roms (753 v. Chr. 300 v. Chr)

Schlagwörter:
Romulus, Remus, Latiner, Sabiner, Patrizier, Circus maximus, Plebejer, Referat, Hausaufgabe, Gründung und Geschichte Roms (753 v. Chr. 300 v. Chr)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
- 1 - Gründung und Geschichte Roms Vortrag über Rom in der Zeit von 753 v. Chr. 300 v. Chr. Sage: Romulus und Remus waren Zwillingssöhne des Kriegsgottes Mars Onkel betrog sie um die Herrschaft über die Stadt Alba Longaà ermordete ihre Mutter Rea Silvia à warf danach die Kinder in den Tiber der Fluss spülte sie jedoch wieder ans Ufer dort fand sie eine Wölfinà Wölfe waren heilige Tiere die Wölfin trug sie dann in eine Höhle unter dem Palatin und säugte sie dort später fand sie dann ein Hirte und zog sie groß Romulus gründete im Jahr 753 v. Chr. die Stadt Rom auf einen der 7 Hügel ( Palatin, Capitol, Aventin, Caelius, Esquilin, Quirinal, Viminal )à mit einem Pflug markierte er den Verlauf von Mauer und Graben à Romulus meinte, wer diese Stadtgrenze überquere, sollte sterben Remus sprang darüber um seinen Bruder zu verspotten Romulus tötete voller Zorn seine Bruder damit war für alle klar; wer diese Grenzen überquerte, stirbt Lage: Siedlung liegt am Tiber Bewohner waren überwiegend Latiner vom Volk Italikerà Halbinsel danach benannt Italien Tiber Grenzfluss zwischen Süden: den Italiker Norden: den Etrusker Etrusker reiche Nachbarn - Erzvorkommen waren Metallhandwerker, Baumeister, Kaufleute trieben Handel mit Griechen Etrusker wollten den Tiber erobern ideale Handelsroute 600 v. Chr. übernahme der Siedlungen Rom ein Etrusker wird König über Gesamtes Gebiet reiche Bewohner Roms bildeten mit Senatà Senat beriet König Siedlungsgebiet vergrößerte sich schnell Etrusker bauen ...

Autor:
Kategorie:
Geschichte
Anzahl Wörter:
970
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 3 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück