Brecht, Bertolt: Mutter Courage und ihre Kinder

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Brecht, Bertolt: Mutter Courage und ihre Kinder
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
1 Das Stück spielt im dreißigjährigen Krieg. Anna Fierling, die von allen Mutter Courage genannt wird, ist Händlerin und zieht mit ihrem Planwagen durch Südschweden. Sie trifft, mit ihren beiden Söhnen Eilif, Schweizerkas, und mit ihrer stummen Tochter Kattrin, auf Werber, die auf der Suche nach neuen Rekruten für den Krieg sind. Sie klagen, wie schlecht die Zeit für sie sei, und erzählen dass niemand bereit sei in den Krieg zu ziehen, trotzdem, so der Feldwebel, es ohne Krieg keine Ordnung unter den Menschen gebe, und Chaos herrsche. Nach einigen überredungsversuchen erklärt sich Eilif bereit mit den Werbern zu gehen, gegen den Willen seiner Mutter. Um ihm die Lust auf den Krieg zu nehmen, lässt Mutter Courage, die dafür bekannt ist hellseherische Fähigkeiten zu haben, ihre Kinder, sowie die Werber Lose ziehen, die ihnen die Zukunft, in allen Fällen den Tod, voraussagen. Doch trotzdem verkauft sich Eilif an die Werber, während Mutter Courage mit dem Feldwebel um den Preis für Gürtelschnallen feilscht 2 Mutter Courage befindet sich im Lager der Schweden, wo sie mit dem Koch handelt, weil sie ihm einen Hahn verkaufen möchte. Dem Koch ist das Tier eigentlich zu teuer, doch als er erfährt, dass es einen jungen Landsknecht zu bewirten gilt, muss er das, jetzt noch höhere, Angebot der Mutter Courage annehmen. Es stellt sich heraus, das Eilif dieser Landsknecht ist, der Sohn der Mutter Courage, den sie seit zwei Jahren nicht gesehen hat. Er hat einige Bauern getötet und ihr Vieh ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
1798
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück