Alkoholismus als Behinderung

Schlagwörter:
Missbrauch, Entzugserscheinungen, Gastritis, Korsakow-Syndrom, Leberzirrhose, Krebsrisiko, Referat, Hausaufgabe, Alkoholismus als Behinderung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Gliederung: Darstellung der Behinderung 1.Disposition zur Sucht 1.1. Wo hört Genusstrinken auf - wo fängt Missbrauch an? 1.2.Chemie und Wirkung des Alkohols 1.3.Was ist chemisch eigentlich Alkohol? 1.4.Wie nimmt der menschliche Körper den Alkohol auf? 1.5.Wie wirkt der Alkohol im Gehirn? 1.5.1.Trägheit: 1.5.2.Halluzination: 1.5.3. Vergesslichkeit 1.5.4.Unruhe 1.6.Wie wirkt der Alkohol im Körper? 2.Folgen (chronischen) Alkoholmissbrauchs 2.1 Alkoholvergiftung (akute Alkohoinltoxikation ) 2.2. Entzugserscheinungen (Alkohol- Entzugssyndrom) 2.3. Alkoholdelir (Delirium tremens) 2.4. Persönlichkeits- und Hirnleitungsveränderung (organisches Psychosyndrom) 2.5. Schädigung der Nervenbahnen (Alkohol-Polyneuropathie) 2.6.Magenschleimhautentzündung (Gastritis) 2.7.Entzündungen der Bauchspeicheldrüse (akute oder chronische Pankreatitis) 2.8. Speiseröhre 2.9. Lebererkrankungen allgemein 2.9.1.Leberzirrhose 2.10. Blutgefäße 2.11. Krampfanfälle 2.12. Korsakow-Syndrom 2.13. Wundheilung 2.14. Fortpflanzung 2..15. Herz 2.16. Krebsrisiko 3. Ausprägung und Phasen der Alkoholsucht bei einem Bewohner 4.Therapie und Förderung 4.2. Sicherheit und Orientierung durch tagesstrukturierende und sinnstiftende Maßnahmen 4.3. Die vier K als Eselsbrücke in der Arbeit mit Betroffenen: 4.3.1. Kurz 4.3.2. Konkret 4.3.3. Konsequent 4.3.4. Kontinuierlich 5. Biographie- und Angehörigenarbeit Darstellung der Behinderung Korsakow-Syndrom ist eine Folgeerscheinung der Alkoholsucht. Es ist beladen mit ...

Autor:
Kategorie:
Biologie
Anzahl Wörter:
3970
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück