Homer: Ilias

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Homer: Ilias
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Daniela Garhöfer Homer vieles nur durch Erzählungen und Legenden überliefert und deshalb keinesfalls zweifelsfrei 1. Lebenslauf geb. 2. Hälfte d. 8. Jh. v. Chr. unehelich von Mutter Kretheis In Smyrna am Fluss Meles, ionisch äolische Grenzgebiet Kleinasiens ( es stritten sich viele Städte darum welche Homers´ Geburtsstadt ist) Getauft auf Namen Melesigenes ( bed.: der für seine Familie sorgt) Wurde vom Stiefvater streng erzogen Machte später Ausbildung als Lehrer, übte diesen Beruf jedoch nicht lange aus Fuhr dann mit Mentes, einem Freund der Schiffsbesitzer war, u.a. nach Leukas, Ithaka und Kolophon Kehrte erblindet nach Smyrna zurück und begann erstmalig zu dichten Wanderte dann nach Kyme, liegt in der Hermosebene, aus, wo er als Dichter und Sänger scheiterte Bekam dort seinen Namen Homer, da alle Blinden dort so genannt wurden (falsche Ableitung des Namens von home horon: der sieht nicht) Ging nach Phokaia, wo ein betrügerischer Schulmeister Homers´ Dichtungen stahl und diese in Chios unter seinen Namen verkaufte Homer folgte ihn nach Chios, wo der größte Teil seiner Epen entstand, errichtete eine Schule und erarbeitete sich ein Vermögen, heiratete und zeugte 2 Töchter, verbrachte dort einen großen Teil seines Lebens Wurde auf das griech. Festland eingeladen, reiste als schon berühmter Dichter über Samos nach Euboia wo er in Chalkis an Spielen teilnahm, in denen es um die Erprobung der Schlagfertigkeit und die Beherrschung d. epischen Vokabulars ging Trat dort gegen ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1121
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück