Wolf, Christa: Störfall - Nachricht eines Tages

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Wolf, Christa: Störfall - Nachricht eines Tages
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Deutsch Spezialgebiet Literatur in der DDR Störfall - Nachrichten eines Tages von Christa Wolf Zur Autorin: 18. März 1929: Christa Wolf als Tochter eines Kaufmanns in Landsberg a. d. Warthe (heute Polen) geboren 1949-1953: Studium der Germanistik in Jena und Leipzig 1951: Heirat mit Gerhard Wolf 1953-1962: wissenschaftliche Mitarbeit beim Deutschen Schriftstellerverband (1953-1959) ab 1956 Cheflektorin des Verlages 1958 59: Redakteurin der Zeitschrift Neue Deutsche Literatur 1959-1962: freie Mitarbeiterin des Mitteldeutschen Verlages in Halle 1961: Veröffentlichung ihres ersten Prosawerkes Moskauer Novelle à große Beachtung in DDR, aber in Bundesrepublik nicht veröffentlicht ab 1962: Arbeit als freiberufliche Schriftstellerin 1963: erster großer Erfolg mit Roman Der geteilte Himmel à Problematik des geteilten Deutschlands à Auszeichnung mit Heinrich-Mann-Preis à 1964 verfilmt 1963-1967: Kandidatin des Zentralkomitees der SED à scheidet nach kritischer Rede aus dem Gremium aus 1968: Veröffentlichung des Romans Nachdenken über Christa T. à Konflikt zwischen historischer Entwicklung der Gesellschaft und individuellen Ansprüchen der Protagonistin 1974: Mitglied der Akademie der Künste der DDR 1976: Veröffentlichung des Romans Kindheitsmuster à Beschreibung ihrer Kindheit im Dritten Reich 1983: Veröffentlichung ihres Romans Kassandra 1987: Veröffentlichung des Romans Störfall - Nachrichten eines Tages à Gedanken über Zukunft vor Hintergrund des Tschernobyl Unglücks ebenfalls ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
968
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück