Mitgutsch, Waltraud Anna: Die Züchtigung

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Mitgutsch, Waltraud Anna: Die Züchtigung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Sabine Weishaupt, Kl. 8B Referat Die Züchtigung von Waltraud Anna Mitgutsch Zur Autorin: Waltraud Anna Mitgutsch wurde am 2. Oktober 1948 in Linz geboren. Sie studierte Germanistik und Anglistik in Salzburg und war nach ihrem Studium bis 1978 Assistentin am Institut für Amerikanistik an der Universität in Innsbruck. Danach folgten längere Aufenthalte in Israel, England, Korea und den USA. Von 1979 bis 1985 unterrichtete sie in Boston Deutsch und Literatur. Ihre Arbeitsgebiete umfassen die Lyrik, Romane und Erzählungen. Sie ist Mitglied der Grazer Autorenversammlung und mit Peter Turrini Vizepräsidentin von IG Autoren, was 1971 als Verhandlungsdelegation österreichischer Schriftsteller gegründet wurde und seit 1981 eine selbstständige Organisation ist. Ihre Romane befassen sich mit der Frau in ihrer sozialen Lebenswelt. Die Züchtigung von 1985 war ihr erster Roman und wurde auf Grund seiner bestürzender Klarheit und Aufrichtigkeit mehrfach ausgezeichnet. Sie ist Trägerin des Brüder Grimm Preises der Stadt Hanau (1985), des Landeskulturpreises Oberösterreich (1986), der Claassen-Rose (1986), des Anton Wildgans-Preises (1992) und des Förderpreises für Literatur des BM für Kunst (1996). Weitere Romane von ihr sind Das andere Gesicht (1986), Ausgrenzung (1989), In fremden Städten (1992), Abschied von Jerusalem (1995) und Haus der Kindheit (2000). Heute lebt und arbeitet Anna Mitgutsch in Boston und in Linz. Zum Inhalt: Anna Mitgutsch erzählt in ihrem Buch die Lebensgeschichte ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2600
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück