Brecht, Bertolt: Mutter Courage und ihre Kinder

Schlagwörter:
Antikriegsdrama, 30-jähriger Krieg, Geldgier, Anpassung, Tod, Referat, Hausaufgabe, Brecht, Bertolt: Mutter Courage und ihre Kinder
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
walter-ludwig skolud Autor: Bertold Brecht Werk: Mutter Courage und ihre Kinder Geschrieben: 1938 39 Musik : Paul Dessau Personen Mutter Courage Kattrin ihre stumme Tochter Eilif der ältere Sohn Schweizerkas der junge Sohn Feldprediger Feldwebel Feldhauptmann Tilly Werber des protestantischen Heeres Inhalt Mutter Courage trifft,mit ihrem Wagen durch Südschweden ziehend,auf Werber, die ihr den Sohn Eilif abspenstig machen.Sie weissagt dem Feldwebel den Tod, die Lose zeigen aber auch an,daß sie ihre Kinder ebenfalls verlieren wird. Zwei Jahre später trifft Courage Eilif in Polen wieder.Sein Hauptmann lobt ihn gerade für den Streich gegen die Bauern.Sie hört dies alles von der Küche des Hauptmannes mit.Doch sie belohnt sein Heldentum mit einer Ohrfeige Ihr Sohn Schweizerkas wurde inzwischen Zahlmeister.Er ist,wie seine stumme Schwester Kattrin nicht besonders klug.Doch sie wurden beide redlich erzogen. Courage nimmt den protestantischen Feldprediger und Schweizerkas zu sich auf als die Katholischen angreifen.Sie wechselt die Seite und versucht Kattrin vor den Soldaten zu schützen.Schweizerkas fühlt sich für die Regimentskasse verantwortlich und versteckt sie.Er rettet zwar das Geld,kommt aber vor Gericht Die Mutter verleugnet ihn,will aber ihren Wagen verpfänden,um ihm auszulösen.Doch sie verhandelt zu lange.Schweizerkas wird hingerichtet.Ihre Waren werden beschädigt und sie will sich beschweren,doch sie entsinnt sich anders.Sie schließt sich dem Heer der Katholischen an.Der ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
1109
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück