Die Dreigroschenoper

Schlagwörter:
Mackie Messer, Brecht, Moritat, Referat, Hausaufgabe, Die Dreigroschenoper
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Dreigroschenoper Inhaltsangabe: 1. Akt Mackie Messer heiratet Polly, die sich in ihn verliebt hat. Mackie oder Macheath ist ein Gauner, der sich als Geschäftsmann gibt und der sein Geld mit Raub und Einbruch verdient. Polly ist die Tochter von Peachum, der sein Geld mit dem Mitleid anderer macht und alle Bettler für seine Zwecke einstellt. Er ist kein reicher Mann und hat wegen der Heirat ernsthafte Bedenken. Polly aber interessiert das alles nicht, denn sie hat nur Augen für Macheath, doch ihr Vater will den Gaunerchef hinter schwedische Gardinen bringen. Er wird dabei von Frau Peachum unterstützt. Den einzigen Bonus den Mackie hat, ist sein guter Freund Brown, der außerdem der Chef der Polizei ist. Frau Peachum findet heraus, dass ihr Schwiegersohn öfters ein Bordell besucht. 2. Akt Dort besticht sie eine Hure namens Jenny, die dann wirklich Mackie verrät und ihn bei der Polizei anzeigt. Als Macheath im Gefängnis sitzt, bekommt er Besuch von seiner Ehefrau. Dort trifft Polly, seine Geliebte Lucy. Sie beginnen sich um Mackie zu streiten mit dem Ergebnis, dass Polly von ihrer Mutter nach Hause abkommandiert wird. Macheath wird nur nachlässig bewacht, was er Brown zu verdanken hat. Lucy befreit ihren Geliebten. 3. Akt Peachum findet das Verschwinden von Mackie nicht sehr erfreulich und setzt Brown unter Druck, indem er mit einem Bettlerumzug der Armut in London, kurz vor den Krönungsfeierlichkeiten, droht. Mackie denkt aber nicht daran zu fliehen, sondern pflegt lieber ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2109
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 10 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück