China um 1900

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, China um 1900
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
CHINA UM1900 26.3.1998 I. Der Opiumkrieg 1840-1842 Offen zu Tage getragene innere Schwäche Chinas und Ausdehnungsbedürfnis der Europäer führen zum sog. Opiumkrieg zwischen China und England, als die Chinesen versuchten illegal durch englische Händler eingeführtes Opium zu konfiszieren. ?England gewinnt durch überlegene Bewaffnung ? Friede von Nanking (Ungleiche Verträge ) ?Demütigung Chinas; Bestimmt deren Verhältnis zu Ausländern für lange Zeit ( Verträge mit den USA, Frankreich, Schweden, Norwegen und Portugal) II. Die christlichen Missionen ? Kolonialmächte stehen politisch und militärisch hinter den Missionen ? Religionsverbreitung und Ausübung in ganz China ? Schutz von Missionaren und einheimischen Christen durch das Militär der Kolonialmächte ? Enge Verwicklung von Politik und Religion III. Der größte Bürgerkrieg des Jahrhunderts: Die T ai-p ing ( 1850-1866) Durch Ungleiche Verträge offenbart die Manschu-Regierung ihre SchwächenOppositionelle Kräfte werden ermuntertAktivieren der Geheimgesellschaften, z.B. Trias Gesellschaft ( Himmel - und Erd-Gesellschaft) Führer: Hung Hsiu-ch uan ( lernte bei christl. Missionar in Kuangsi) Glaube: christlich ?Sektengründung: Gesellschaft der Gottesverehrer (ca. Anfangs 30000, später 1.000.000 Anhänger) 1850: Ausbruch des Aufstandes in Kuangsi? schnelles Ausbreiten des Aufstandes Gründung eines eigenen Staates ( Himmlisches Reich des allgemeinen Friedens) Staatsmerkmale: 1. Gleichberechtigung von Mann und Frau 2. Kein Privateigentum ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
616
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück