Schanovsky, Hugo von: Paradiesgarten

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Schanovsky, Hugo von: Paradiesgarten
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
PARADIESGARTEN OBERöSTERREICHISCHER LANDESVERLAG, 1980 von Hugo Schanovsky HUGO SCHANOVSKY Geboren 1927 in Steyr Arbeiterbildner und Kulturpolitiker Mitglied des oberösterreichischen PEN-Clubs Bekanntestes Werk: Strand für NichtschwimmerDas Reich der Armen, Die Weltkarte, Anmerkungen, Gast im leeren Haus, abgesang auf die menschenrechte, Aufzeichnungen, Dohlen im Steinbruch, bidd scheen, laud lesn (Dialektgedichte), Belgrad, das Gäßchen hinunter, u.v.a. Wollte eigentlich Journalist werden Mit Kunstfördererpreis der Stadt Linz ausgezeichnet Linzer Bürgermeister (70er Jahre) (EXPERIMENTELLE) INHALTSANGABE 10-jähriger Junge geht Flakgefreiter geht Gehen zusammen Wohin? Paradiesgarten Im Auftrag Wessen? Tante Töten Grausam Unglaublich Junge? Unbehagen Flucht? Gedanke verworfen Sinnlos Marsch Schritt Schritt Schritt Schritt Unterbricht Verzögert Entdeckt Schneckenhaus Betrachtet Vollendet? Gegensatz Zartheit? Feinheit? Natur Ausgeliefert? Niedertrampelnd? Brutalität? Menschen Hilfe Aufhalten Vorhaben? Verbrechen übelkeit Betteln Ausrede? Herz? Nein Nein Nein Flakgefreiter Soldat Wird töten Keine Gewissensbisse? Nervös Hund knurrt Gefährlich? Pistole an Schädel Leine gehalten? Angriff Reißt Hund zu Boden Schuß Qualen Schuß Nichts mehr Nichts mehr? Damals Paradiesgarten? Mord Heute Kindergarten Leben? Hugo Schanovsky versuchte sich bei diesem, nunmehr schon zehnten Buch, an der Prosa. Der Autor beherrscht die kurze Form, das Gleichgewicht von Form und Inhalt. All seine Geschichten ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
496
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück