Pablo Ruiz y Picasso

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Pablo Ruiz y Picasso
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
PABLO PICASSO Pablo Ruiz y Picasso, wurde am 25. Oktober 1881 als Sohn des Kunst- und Zeichenlehrers José Ruiz Blasco und dessen Frau María Picasso López in Málaga geboren. Er war ein brillanter Student. Pablo Picasso bestand die Aufnahmeprüfung für die Kunstakademie in Barcelona im Alter von 14 Jahren in nur einem Tag und durfte die ersten 2 Klassen überspringen. Während seines Lebens durchlief Pablo Picasso verschiedene charakteristische Malstile. Die Blaue Periode dauerte von 1900 bis 1904. Sie zeichnet sich durch den Gebrauch verschiedener Blautöne aus, die den melancholischen Unterton seiner Themen unterstreichen - Menschen von der bitteren Seite des Lebens mit dünnen, halb-verhungerten Körpern. Sein Malstil während dieser Zeit ist meisterlich und überzeugt sogar diejenigen, die seinen späteren Stil ablehnen. Währen der kurzen Rosa Periode von ca. 1905 bis 1906, veränderte sich Picassos Stil zu einem freundlichen rosa Ton mit Themen aus der Welt des Circus. Nach mehreren Reisen nach Paris, lies sich Pablo Picasso im Jahr 1904 dauerhaft in der Hauptstadt der Künste nieder. Dort traf er all die anderen berühmten Künstler wie Matisse, Joan Miro und George Braques. Pablo Picasso wurde ein großer Bewunderer von Matisse und entwickelte eine lebenslange Freundschaft mit dem Meister des französischen Fauvismus. Inspiriert durch die Arbeiten von Paul Cézanne, entwickelten Pablo Picasso, George Braques und Juan Gris den kubistischen Stil. Im Kubismus werden alle Themen auf ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
608
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück