Stadtentwicklung

Schlagwörter:
Domestizierung, Märkte, Handel, Urbanisierung, Referat, Hausaufgabe, Stadtentwicklung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Größere Siedlungen begannen sich bereits in vorgeschichtlicher Zeit zu entwickeln, als Gruppen nomadisierender Jäger und Sammler sich niederließen und anfingen, Landwirtschaft zu betreiben; die Entwicklung der Landwirtschaft (z. B. Anzeige BüCHER SUCHEN: Stadt Jetzt einkaufen die Erfindung des Pfluges und die Domestizierung von Haustieren) war überhaupt die Voraussetzung für die Entwicklung der Städte. Um sich selbst und ihre Nahrungsvorräte vor überfällen zu schützen, umgab man das Gebiet, in dem man seine Wohnungen baute, mit Mauern, oder ließ sich von vornherein an einem natürlich befestigten Ort nieder, wie beispielsweise in einer Akropolis, dem Mittelpunkt vieler griechischer Städte des Altertums. Da auch die Verfügbarkeit von Wasser bei der Wahl des Siedlungsortes ein entscheidendes Kriterium war, wurden die Siedlungen zumeist an einem Flusslauf, an einem See oder am Meer errichtet. In den Siedlungen kam es zunehmend zu Spezialisierung und Arbeitsteilung und damit auch zu sozialer Differenzierung und Hierarchisierung. Märkte entwickelten sich, auf denen Handwerker und Händler ihre Produkte gegen andere Waren bzw. später gegen Geld eintauschen konnten. Die Priesterschaft der sich in den Städten immer höher entwickelnden Kulte prägte das geistige und kulturelle Leben. Die Städte waren also nicht nur Mittelpunkte des Handels und Gewerbes, sondern auch Zentren der Gelehrsamkeit und Kunst, und sie spielten eine wesentliche Rolle bei der Entstehung aller großen Kulturen. ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
752
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück