Islam - Die Rolle und die Aufgaben der Frau im Islam

Schlagwörter:
Koran, Muslime, Erbrecht, Heirat, Ehevertrag, Scheidung, Beschneidung, Referat, Hausaufgabe, Islam - Die Rolle und die Aufgaben der Frau im Islam
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Rolle und die Aufgaben der Frau im Islam 04.11.2002 Eine Frau die in einer islamischen Familie geboren wird, hat kein Bestimmungsrecht über ihr Leben und über ihre Zukunft Ihr Leben ist geprägt von einer Frauenfeindlichen Umgebung, die ihr keine Chance bietet ihr zu entfliehen, da sie sonst gedemütigt, verstoßen und sogar getötet werden würde. Die islamischen Befürworter propagieren eine Gleichberechtigung der Frau, die jedoch in der Praxis nicht vorkommt, obwohl sie im Koran genannt wird. Oftmals wird schon im Kindesalter entschieden, wer ihr zukünftiger Ehemann sein wird. Bis zu ihrem neunten Lebensjahr gilt die Regel, dass ihr Vormund die Entscheidungen für sie trifft. Das wird ausgenutzt und das Kind wird an einen passenden, also religiösen Mann, wobei das Alter keine Rolle spielt, versprochen. Europäische Islamanhänger behaupten, dass vor einer Eheschließung auch die Meinung der Ehefrau in die Entscheidung fließt und davon abhängt. Aber in der Realität, werden Kinder teilweise schon im Säuglingsalter an interessierte Männer versprochen. Das Kennenlernen des Mannes gilt als westlicher Sittenverfall und so hat das Mädchen keine Möglichkeit ihre Gründe zur Ablehnung einer Heirat offen zu legen. Die Möglichkeit zur Schule zu gehen haben die Mädchen auch nicht, da das nur unnötig die Ehe verzögern würde Sobald Das Mädchen ihr elftes Lebensjahr erreicht hat, ist es dem Mann erlaubt den Beischlaf mit ihr zu vollziehen. Er darf es jedoch nicht, wenn sie unrein ist also sich ...

Autor:
Kategorie:
Politik, Erdkunde
Anzahl Wörter:
1855
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 11 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück