Impressionismus (1890-1920)

Schlagwörter:
Malerei, Literatur, Naturalismus, Herman Bahr, Referat, Hausaufgabe, Impressionismus (1890-1920)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
IMPRESSIONISMUS (1890-1920) der Impressionismus ursprünglich an Bezeichung einer Stilrichtung in der Malerei angelehnt Stilrichtung die im letzten Viertel des 19.Jh. von Frankreich sich in Europa verbreitete Später impressionistische Strömungen der Malerei und der Kunst als I. bezeichnet Literatur des I. besonders zw. 1890 und 1910 ausgeprägt (schlecht nachvollziehbar, da Literaten eine innere Entwicklung vom Naturalismus zum I. durchmachten) Merkmale: Abwendung vom Naturalismus und gleichzeitiger Ausgangspunkt Ablehnung der Wirklichkeit, da Politik und Wirtschaft von Imperialismus und Kapitalismus geprägt (unnatürlich) scheinbar zu oberflächlich und zu sehr auf das äußerliche beschränkt Teilweise gegen nationalsozialistische Strömungen der Trivialliteratur gerichtet Ablehnung der Naturwissenschaft und Wirklichkeit als weltanschaulichen Grundlagen des Naturalismus ab subjektiven Empfindungen und seelischen Erregungen werden nur vereinzelt analysiert (Wahrung des Eindruck) Impressionismus distanziert sich von rationalen Aspekten zurück zur Suggestivkraft (seel. beeinflussend Kraft) zurück Aufgegeben des kontinuierlich Geschichtlichen und des konstruktiven Denkens. ständiger Prozess der Entmaterialisierung (nur die Wirkung auf den Betrachter ist wichtig) Im Mittelpunkt der impressionistischen Darstellung stehen: - Eindrücke Augenblicke Reize sind sinnlich, subjektiv, einmalig, unverwechselbar und flüchtig diese Momente werden mit größtmöglicher Genauigkeit und Intensität ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
692
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück