Streeruwitz, Marlene: Verführung

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Streeruwitz, Marlene: Verführung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Marlene Streeruwitz geb. 28.6.1950 in Baden bei Wien studierte Jura danach Slawistik und Kunstgeschichte ab 1989: Redakteurin am Theater und im Hörfunk 1992: Durchbruch als Theaterautorin seit 1996: Prosa 1996: Poetikvorlesungen 1997: übernahme der Gastdozentur der Frankfurter Poetikvorlesungen 1997: Mara-Cassens-Preis Wichtigste Werke 1992 : Waikiki Beach 1992 : New York New York 1993: Sloane Square 1994: Tolmezzo 1995: Bagnacavallo 1995: Brahmsplatz 1996: Verführungen 1997: Lisa s Liebe Personen Helene Gebhardt Katharina und Barbara, Helenes Kinder Gregor, Helenes Exmann Püppi (Konstanze Strontberg), Helenes Freundin Henryk, Helenes Geliebter Marlene Streeruwitz: Verführungen Autorin: Marlene Streeruwitz wurde am 28.6.1950 in Baden bei Wien geboren. Sie studierte zunächst Jura und wechselte dann zu Slawistik und Kunstgeschichte. Ab 1989 arbeitete sie als Redakteurin am Theater und im Hörfunk, zugleich erschienen ihre ersten Hörspiele. 1992 gelang ihr der Durchbruch als Theaterautorin. 1996 begann sie auch in Prosa zu schreiben. Im gleichen Jahr hielt sie an der Tübinger Universität die dortigen Poetikvorlesungen. Ein Jahr später übernahm sie im Wintersemester die Gastdozentur der Frankfurter Poetikvorlesungen. Marlene Streeruwitz Werke wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Mara-Cassens-Preis 1996 für Verführungen und mit dem österreichischen Würdigungspreis für Literatur 1999. Marlene Streeruwitz lebt als alleinerziehende Mutter zweier Kinder ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1315
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück