Analyse der Rede von J. F. Kennedy 1963 in Berlin

Schlagwörter:
Menschenrechte, Deutschland, Kommunismus, Mauerbau, US-Präsidenten, Referat, Hausaufgabe, Analyse der Rede von J. F. Kennedy 1963 in Berlin
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Aufgabe: Analysieren Sie die Rede J. F. Kennedys Der Kampf und das Bestreben des Menschen nach Freiheit gehört schon seit seinen biologischen Anfängen zu seiner Existenz. Der Mensch will weder unterdrückt noch eingeengt werden, sondern sich und seine Persönlichkeit frei entfalten. Diesen Kampf, das Recht jedes Menschen auf Freiheit und den Kommunismus als freiheitsberaubendes Element erörterte J. F. Kennedy am 26.6.1963 in seiner Rede Meine Berliner und Berlinerinnen vor dem Schöneberger Schloss in Berlin. In dieser Ansprache drückt Kennedy seinen und den Stolz aller Amerikaner auf die Geschichte der Berliner als Widerstandskämpfer gegen den Kommunismus aus. Berlin ist für ihn das beste Beispiel für diesen Widerstand und er verlangt diesen Freiheitskampf überall in der Welt. Der Inhalt dieser Rede lässt sich in 6 Abschnitte unterteilen, in denen die Thematik des Freiheitskampfes von verschiedenen Seiten dargestellt wird. Den ersten Abschnitt, der die Zeilen 1-19 umfasst, kann man mit den lateinischen Wörtern captatio benevolentiae, die zu deutsch Lobgesang bedeuten, zusammenfassen. Dieser Abschnitt dient als Einleitung der Rede und richtet sich an den Bürgermeister Berlins, den Bundeskanzler und General Clay als Initiatoren des Kampfes der Bewohner Berlins und Deutschland fungierten. Kennedy würdigt die Leistungen der Staats- und Stadtoberhäupter die durch ihren Einsatz die Demokratie verwirklicht haben. Den zweiten Abschnitt der in Zeile 20 beginnt und mit Zeile 43 endet ...

Autor:
Kategorie:
Geschichte
Anzahl Wörter:
1730
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 17 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück